Damit es beim Grillspass bleibt

Um Unfälle beim Grillen zu vermeiden beachten sie bitte folgendes:

1.) Eine stabile und feuerfeste Aufstellfläche für den Grill mit genügend Abstand in alle Richtungen

2.) zur Sicherheit einen Eimer Wasser, (eventuell eine Löschdecke ,Feuerlöscher), Handschuhe und eine lange Grillzange bereitstellen

3.) wenn möglich, einen festen Grillanzünder verwenden,
da bei flüssigen Grillanzündern die Gefahr der Bildung von entzündlichen Gasen besteht, benutzen sie keinesfalls Benzin, Spiritus oder ähnliches!

4.) während des Grillen’s keinen flüssigen Grillanzünder nachschütten, Verpuffung möglich

5.) bei einem Gasgrill immer auf dichten Sitz der Verschraubungen achten

6.) Lassen sie den Grill nie unbeaufsichtigt, kleinere Kinder bitte vom Grill fern halten

7.) Grillen sie niemals in geschlossenen Räumen, es bildet sich giftiges Kohlenmonoxid und der Sauerstoffgehalt verringert sich stark, hier besteht LEBENSGEFAHR!

8.) nach Beenden des Grillen’s den Grill ablöschen , oder unter Beobachtung halten, bis keine Glut mehr sichtbar / fühlbar ist.
Grillkohle erst nach vollständigen Erkalten entsorgen, oder eingraben und mit Erdreich überdecken

Sollte trotz aller Vorsorge irgend etwas passieren, scheuen sie sich nicht, den Notruf 112 zu wählen.

Beachte: Durch vom Wind weggetragene Glut kann es auch in weiter Entfernung zu Bränden kommen!